Stuttgart Bad Cannstatt, 1. Dezember Protest gegen Militärkonzert in der Kirche

11. November 2016

 

Der Friedenstreff Bad Cannstatt und viele Friedensgruppen rufen auf:

Gegen den Missbrauchder Lutherkirche für Militärwerbung!

Gegen den Missbrauch von Musik für militärische Zwecke!

Keine Werbung für Militär und Gewalt in unserer Kirche!

Wir protestieren gegen das

Militär-Advent-Konzertam

Do., 1. Dez. 2016, 18 Uhr in Bad Cannstatt,

LutherkircheWaiblinger Str. 50, Stuttgart

(U1, U13 bis Uff-Kirchhoff) Laut Bundeswehr-Website sind diese Konzerte eine „Brücke“ zwischen Bundeswehr und Bevölkerung. Die Schönheit der Musik und die besondere Atmosphäre der Kirche soll sich auf die Bundeswehr übertragen. Bei solchen Konzertenwird normalerweise kein Marsch gespielt. Die Militärmusiker benutzen weihnachtliche Gefühle und Melodien. Ausgeblendet werden die Gräuel des Krieges. Ausgeblendet werden die todbringenden Auslandseinsätze. Ausgeblendet werden die asozialen Rüstungskosten: 39 Mrd.€ in 2017. Viele Christen fragen sich: Wie passt die Botschaft vom “Frieden auf Erden” mit Sympathie-Werbung für das Militär zusammen? Was hätte Jesus von Nazareth dazu gesagt, dass in seinem Hause Militärkonzerte veranstaltet werden? Erinnern wir uns an zwei Weltkriege! Erinnern wir uns an die Fliegerangriffe auf Stuttgart/ Bad Cannstatt. Erinnern wir uns an die Verbrechen der Wehrmacht. Hatdie evangelische Kirche daraus gelernt? Wir pfeifen auf das Militärkonzert! Trillerpfeifen bitte mitbringen! Wir protestieren vor der Kirche!

Flyer zum download: 2016-10-29b cannstatt flyer-2